btkLogo


Seminar Service:

036421/ 2 47 24

Zahlungsverjährung bei Steuern und Kommunalabgaben

 

 

 

Im Steuer- und Kommunalabgabenrecht werden die Vorschriften der AO 1977 angewandt. Bei der Verjährung wird zwischen Festsetzungs- und Zahlungsverjährung unterschieden. Gerade die Zahlungsverjährung, deren Beachtung und Nutzung der Unterbrechungsmöglichkeiten ist die Grundlage dafür, dass der öffentlich - rechtliche Steuer-/Abgabenansprüche aus heutiger Rechtslage unendlich lange am Leben bleiben können. Es sollte aber zum Jahresende geprüft werden ob Unterbrechungsmaßnahmen geboten sind. Dieses Seminar stellt die Zahlungsverjährung umfassend dar.

 

 

 

Folgender Seminarinhalt ist vorgesehen:

 

  • Verjährung
      • Gegenstand, Frist, Beginn der Verjährung
  • Hemmung der Verjährung
  • Unterbrechung der Verjährung
      • Unterbrechungstatbestände
      • Fristwahrung
      • Beginn der Unterbrechung
      • Ende der Unterbrechung
      • Wirkung der Unterbrechung
  • Wirkung der Verjährung
      • Erlöschen des Anspruchs
      • Verfahrensrechtliche Folgen

 

 

Zielgruppe:

 

MitarbeiterInnen die im Bereich der Kasse und/oder Vollstreckung tätig sind, die niedergeschlagene Ansprüche überwachen (Niederschlagungslisten führen) und RechnungsprüferInnen .

 

 

 

 

 

 

Dauer des Seminars:  4 Zeitstunden