btkLogo


Seminar Service:

036421/ 2 47 24

Das wirksame telefonische Mahngespräch mit säumigen Zahlern

 

 

 

 

BürgerInnen, Unternehmen und andere Zahlungspflichtigen, die ihre Steuern und Abgaben verspätet oder nicht zahlen sind leider keine Ausnahme mehr. Nach Mahnungen klingeln sich in den Verwaltungen die Telefone heiß. Häufig fehlen eindeutige Festlegungen wer in diesem Stadium zuständig ist. Kasse oder Fachamt? Eindeutig ist aber, dass die Kasse von bestandskräftigen Bescheiden ausgehen muss, gegen die auch der Widerspruch keine aufschiebende Wirkung für die Zahlung darstellt. Ein Satz, der menschlich nachvollziehbar ist, „ Um was geht es? Moment ich verbinde Sie mit.... darf es kaum geben. Das Seminar soll aufzeigen wie die Kassenmitarbeiter mit dieser Materien umgehen sollen und ggf. welchen Handlungsspielraum sie nutzen können.

 

 

 

 

Folgender Seminarinhalt ist vorgesehen:

 

  • Die Rolle der Kasse bei Mahnungen
      • Umgang mit dem Schuldner
      • Z.B. bei - der Bescheid ist nicht angekommen, der Bescheid stimmt nicht, ich kann nicht Zahlen u.a.m.
      • Wann greifen welche Billigkeitsmaßnahmen
  • Vorbereitung der Telefongespräche nach Mahnläufen
  • Offensive Nutzung der telefonischen Mahnung
      • Warum und weshalb telefonisch mahnen oder das Betreiben von Telefoninkasso?!
      • Anwendungsbereiche und Möglichkeiten
      • Vorbereitung und Inhalte
      • Ergebnisanalyse

 

Zielgruppe:

MitarbeiterInnen, die im Bereichen der Erhebung und Vollstreckung tätig sind, MitarbeiterInnen in RPA und weitere, die an diesem Thema interessiert sind.

 

 

 

 

 

 

Dauer des Seminars:  7 Zeitstunden