btkLogo


Seminar Service:

036421/ 2 47 24

BILANZEN – lesen, verstehen und auswerten

 

 

 

In diesem Seminar sollen für MitarbeiterInnen von Verwaltungen die nicht über umfassende buchhalterische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse verfügen, das häufige Rätsel „Bilanz – ein Buch mit sieben Siegeln gelöst werden. Immer mehr gehört es zur Praxis in den Kommunalverwaltungen mit Bilanzen konfrontiert zu werden, sei es bei der Bearbeitung von Stundungsanträgen, bei der Bewertung der Ergebnisse von Eigenbetrieben oder Beteiligungen u.a.. Auf Grund der vorliegenden Bilanzen müssen häufig Entscheidungen getroffen werden, die von weitreichender Bedeutung sind.

 

 

 

Folgende Schwerpunkte sollen im Seminar behandelt werden:

 

  • Bilanz, eine Notwendigkeit zur Bewertung von wirtschaftlichen Ergebnissen
  • Anlagevermögen – was gehört dazu
  • Umlaufvermögen – Vorräte, Forderungen
  • Eigenkapital – Stammkapital, Kapital- und Gewinnrücklagen
  • Fremdkapital – Rückstellungen und Verbindlichkeiten
  • aktive und passive Rechnungsabgrenzungsposten
  • Erfolgsrechnung
  • Erträge und Aufwendungen
  • Jahresüberschuss und Jahresfehlbetrag
  • Gewinn und Verlust
  • Bilanzierungs- und Bewertungspflichten und –Wahlrechte
  • Wirtschaftsjahr
  • häufige Bilanzierungsfehler
  • die wichtigsten Bilanzkennziffern
  • notwendige Anhänge zur Bilanz

 

 

Zielgruppe:

  • Führungskräfte und MitarbeiterInnen, die sich mit Fragen der kaufmännischen Buchführung beschäftigen, MitarbeiterInnen der Kämmereien, Rechnungsprüfungsämter, im Beteiligungsmanagement, Bearbeiter von Stundungsanträgen von Unternehmen etc.

 

 

Dauer des Seminars:

      • 8 Zeitstunden