btkLogo


Seminar Service:

036421/ 2 47 24

Anwendungsbereiche von Stundung, Vollstreckungserleichterung, Erlass, AdV Absehen von der Festsetzung u. Zinsverzicht als Billigkeitsmaßnahmen

 

 

 

Billigkeitsmaßnahme sind in der Tätigkeit der Kommunalverwaltung leider keine allgemeinen Ausnahmen, sonder oft eine Begleiterscheinung jeglicher Zahlungsvorgänge in welchen Ansprüche gegenüber den Gemeinden und Verbänden zu erfüllen sind.

Mit diesem Seminar möchten wir die verschieden Billigkeitsmaßnahmen erläutern und ggf. Hinweise zur Anwendung geben, die dazu führen können, dass erhebliche Zeitaufwendungen gespart werden können.

 

 

Folgender Seminarinhalt ist u.a. vorgesehen:

 

  • Stundung – Anwendungsbereiche, Voraussetzungen, Abgrenzungsfragen, Rechtsfolgen
  • AdV - Anwendungsbereiche, Voraussetzungen, Abgrenzungsfragen, Rechtsfolgen
  • Vollstreckungserleichterung / Aussetzung der Verwertung - Verfahren
  • Erlass - Anwendungsbereiche, Voraussetzungen, Abgrenzungsfragen, Rechtsfolgen
  • Besonderheiten beim Erlass von Säumniszuschlägen
  • Absehen von der Festsetzung
  • Zinsverzicht
  • Verrentung
    • Zielgruppe:
    • Mitarbeiterinnen der Kassen, der Verwaltungsvollstreckung im Innen- und Außendienst, der Steuerverwaltung, Liegenschaften, Rechnungsprüfungsämter und alle andere, die mit diesem Themenkreis zu tun haben.

 

 

Dauer des Seminars:             7 Zeitstunden