btkLogo


Seminar Service:

036421/ 2 47 24

Änderungskündigung

 

 

 

Gerade in einer Zeit, in welcher die öffentlichen Verwaltungen durch Gebietsreform, Zusammenlegungen und/oder durch Konsolidierungszwänge Ihre Organisation und Stellenbesetzung ändern müssen, spielt das Rechtsinstitut der Änderungskündigung eine zunehmende Rolle. An die Änderungskündigung sind umfangreiche Voraussetzungen gebunden, die beachtet werden müssen. Das Seminar wird diese Voraussetzungen praxisrelevant vermitteln und auch nicht darauf verzichten auf die aktuelle Rechtssprechung einzugehen.

 

 

 

 

 

Folgender Seminarinhalt ist vorgesehen:

 

 

Begriff Änderungskündigung, Änderungskündigung durch den Arbeitgeber/n Angestellten / Arbeitnehmer,

Die Kündigung, Wirksamkeitsvoraussetzung, Schutzbestimmungen, Mitwirkungspflichten der Personalvertretung / Betriebsrat

 

Das Änderungsangebot, notwendigen Inhalte des Änderungsangebotes, Zusammenhang zwischen Änderungsangebot und Kündigung, Abgrenzung, einseitige Leistungsbestimmung, Direktionsrecht, Umsetzung- oder Versetzungsklauseln, Teilkündigung, Widerrufsvorbehalt, Vertragsanpassung

 

Prüfungsmaßstab für die Änderungskündigung, Personenbedingte Änderungskündigung, Verhaltensbedingte Änderungskündigung, Betriebsbedingte Änderungskündigung, Sozialauswahl, Prozessuale Fragen der Änderungskündigungsschutzklage

 

 

 

 

    • Zielgruppe: Führungskräfte, Werkleiter, Geschäftsführer, MitarbeiterInnen in der Personalverwaltung, im Rechtsamt, Mitglieder des Personal- / Betriebsrates u.a.

 

 

 

 

Dauer des Seminars:  6 Zeitstunden